Cedral ist ideal für modulares Bauen

Fertigbauweise? Modulares Bauen galt einst als billige und hässliche Lösung, hat aber inzwischen seinen Ruf verändert. Heutzutage entdeckt die boomende PropTech-Branche die Vorteile modularer Bautechnologie wieder: Sie ist schnell, umweltfreundlich und so großartig wie die Ideen der Architekten. Und Cedral hat die perfekten Fassadenmaterialien, um jedes modulare Konzept schon am Zeichenbrett zu verbessern.

Modulares Bauen: Was ist das eigentlich?

Wenn wir über modulares Bauen sprechen, meinen wir damit Gebäude, die aus vorgefertigten Modulen vor Ort aufgebaut werden, unabhängig davon, ob diese Elemente aus Holz, Stahl oder gar Beton bestehen.

Es gibt zwei Arten von modularem Bauen. Einerseits gibt es die besser bekannten mobilen Bauten wie Tiny Houses, temporäre Unterkünfte, Hütten usw. Sie lassen sich problemlos ab- und an anderer Stelle wieder aufbauen. Andererseits wird modulare Bautechnologie in zunehmendem Maße für größere permanente Bauten genutzt. Das Marriott Hotel in New York zum Beispiel ist das größte modulare Hotel der Welt.

Warum boomt modulares Bauen?

Laut Modular Building Institute wuchs 2020 der Markt für modulares Bauen um 15 %, verglichen mit 2017. Der modulare Ansatz wurde vom PropTech-Sektor wiederentdeckt und modernisiert. Dank der gesteigerten Qualität wird modulares Bauen nun auch bei hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilienprojekten eingesetzt.

Die kurze Bauzeit bleibt natürlich einer der Hauptvorteile – je schneller man baut, desto schneller erzielt man Umsätze – aber auch Umweltargumente überzeugen immer mehr Bauunternehmer und Kunden. Modulares Bauen ist energieeffizienter und erfordert weniger Transportaufwand. Und da modulare Bauten sich zwecks Wiederverwendung oder Recycling problemlos abbauen lassen, sind ihre ökologischen Auswirkungen auf ein Minimum reduziert.

Modular construction with fibre-cement cladding in Wormer, The Netherlands

Cedral lässt modulare Bauten glänzen

Es gibt nichts Schlimmeres als ein Gebäude, das hässlich oder billig aussieht. Da kommt Cedral Verkleidung ins Spiel. Die Fassadenpaneele lassen sich problemlos installieren, ideal also für Unternehmen, die sich mit modularem Bauen befassen. Es gibt sie aber auch in vielfältigen Ausführungen (Nut und Feder, flächenbündig, mit Holzeffekt oder glatt) und werkseitig aufgebrachten Farben: alles was Sie brauchen, um jedem Gebäude einen stilvollen Abschluss zu verleihen.

Die Cedral Faserzement ist extrem robust und wartungsarm. Es bietet zusätzlichen Schutz vor Witterungseinflüssen und minimiert die Notwendigkeit von regelmäißgen Pflegeanstrichen. Kleinere Verschmutzungen lassen sich problemlos mit Wasser und Reinigungsmittel beseitigen. Darüber hinaus ist Faserzement nichtbrennbar, ein besonderer Vorteil.

Einige elegante Anwendungen von Cedral

Ein Beispiel für modulares Bauen mit Faserzementverkleidung findet man im niederländischen Wormer. Plegt-Vos Houtindustry errichtete eine neue Wohnanlage, die aus 44 modularen Häusern besteht, die mit Cedral Fassadenpaneelen elegant vollendet wurden.

Auch die Entwickler von Faktor10 verwendeten Cedral Fassadenpaneele an einer Betonrahmenkonstruktion mit vorgefertigter Holzfassade für ihr ökologisches Bauprojekt Wohnsinn II in Darmstadt-Kranichstein (Deutschland). Die Verkleidung und die Luftschicht hinter ihnen schützen die Konstruktion vor Witterungseinflüssen und garantieren maximalen Wohnkomfort für die 83 Wohneinheiten. Dank der hochwertigen Beschichtung der Paneele besteht keine Notwendigkeit, die Oberflächen regelmäßig zu streichen. Die Entwickler entschieden sich auch aufgrund der geringen Umweltauswirkungen (laut ISO 14025) für Cedral.

Fazit: Modularität ist der neue Chic

Modulares Bauen ist nicht mehr gleichbedeutend mit hässlich und billig. Innovative Technologien, wie etwa moderne Faserzementverkleidung, bieten ganz neue Möglichkeiten für architektonische Kreationen. Die Möglichkeiten in Kombination mit modularer Bauweise sind nahezu unbegrenzt. Modulares Bauen ist nicht nur schnell, sondern dank seiner positiven ökologischen Auswirkungen auch umweltfreundlich.

Interessiert? Sie denken über ein modulares Projekt nach?

Sprechen Sie uns an, wir stellen den Kontakt mit einem unserer Partner her.